Morosche Karottensuppe

Bei Durchfall sollte der Hund erst einmal einen Tag fasten. Am 2. Tag kann man mit die Morosche Karottensuppe 4 bis 5 Mal am Tag in kleinen Portionen anbieten. Ist der Durchfall am 3. Tag nicht weg oder vorher Blut im Kot, gehen Sie bitte umgehend zu Ihrem Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Die Wirkung der Karottensuppe besteht aus Oligogalakturonsäuren welche bei langem Kochen von Karotten entstehen und welche Bakterien an sich binden und somit aus dem Darm ausgeschieden werden können.

Zutaten:

500 g Karotten

1 L Wasser

1 Portion Suppenrindfleisch mit Knochen

1 Tl Salz

Kochen Sie die Karotten mit einem Liter Wasser, 2-3 Tropfen Rapsöl und dem Suppenfleisch 1 ½ bis 2 Stunden. Entfernen Sie das Fleisch und die Knochen, da diese nicht mitgefüttert werden. Füllen Sie die Suppe wieder mit 1 Liter gekochtem Wasser und einem Teelöffel Salz (Meersalz ohne Zusätze) auf und pürieren Sie die Masse. Die Karottensuppe wird über den Tag verteilt in 4-5 kleinen Portionen angeboten.